Startseite
    selbstgemacht
    selbstgekocht
    getestet
    so schön
    alltäglich
    termine
  Archiv
  Impressum
  Abonnieren
 


 

SISTRIX SEO Tools

http://myblog.de/katalu

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
getestet

Kinderkraxe von Deuter

Fürs Wandern muss professionelles Equipment her. Wir haben im August einen Monat gemeinsam Elternzeit *Freude* und werden Deutschland das erste Mal zu dritt verlassen.

Frankreich soll es sein. Wir möchten gerne Wandern gehen. Dazu brauchen wir für Klärchen eine Kindertrage. Wir gehen leidenschaftlich gern gemeinsam raus in die Natur, da lohnt sich die Investition in ein vernünftiges Modell.

Bei Globetrotter in Hamburg sind wir fündig geworden. Nachdem alle Modelle durchprobiert waren - Klara war begeistert von der Aussicht und vor allen Dingen ungehindert an meinen langen Haaren ziehen zu können

Wir haben die Modelle etwas kritischer unter die Lupe genommen. And the winner is:

Deuter Kid Comfort 2

Das Modell 2 von Deuter hat am besten abgeschnitten. Tragegefühl für uns und Sicherheit für Klärchen haben uns überzeugt. Das Design der 3er Modells hat mir zwar besser gefallen, da ich aber nur 1,60m groß bin lag der Trageschwerpunkt zu weit oben und ich hatte ein wackliges Gefühl. Das 2er Modell ist von den Anforderungen identisch gegenüber dem neueren 3er Modell:

- bis 22kg

- 5Punkt-Sicherheitsgurt

- komfortable Anpassungsmöglichkeiten für Träger und Kind

 

Man spart sogar noch 50€ gegenüber dem neuesten Modell.

 

12.5.14 17:57


"Jedes Kind kann schlafen lernen"

Ein sehr kontrovers diskutiertes Buch. Habe heute mit einer Bekannten darüber gesprochen, die es früher gerne ihren Kunden weiterempfohlen hat. Heute traut sie sich nicht mehr, da ihr es Kunden tatsächlich schon übel genommen haben.

Meine Meinung dazu:

Ich habe es gelesen und schonend ausprobiert. Das heißt, Klärchen - die vorher nur mit Schnulli einschalfen konnte - musste nun ohne, jedoch nicht alleine wie im Buch sondern mit meiner streichelnden Anwesenheit. Der Erfolg hat sich sehr schnell eingestellt. Sie schläft von 19:00 bis 7:00 morgens (mit 7 Monaten) durch.

Mag sein, dass sei nachts wach wird und nicht mehr nach Mama und Papa ruft. Ich bin der Meinung, dass die Tatsache, dass sie ruhig wieder in den Schlaf findet, ihr wesentlich besser tut, als die kurze Phase in der sie es gelernt hat.

Das hat auch nichts mit Liebesentzug zutun, im Gegenteil!

In dem Buch ist auch für jeden etwas Anwendbares dabei. Man muss das Kind nicht ewig schreien lassen...

Wer Interesse hat, hier gibt's das Buch zu kaufen.

 

12.5.14 17:16


Philips Avent Milchpulver-Spender

Der Milchpulverspender von Philips besteht aus 2 Teilen: einem Becher mit 3 Kammern und einem drehbaren Deckel mit Öffnung.

Die Handhabung ist einfach und selbsterklärend. Man kann pro Kammer Pulver für circa 210mL Milchnahrung unterbringen - also perfekt.

Ist eine Kammer leer, fällt auf, dass sich durch den leicht drehbaren Deckel ein paar Gramm von links nach rechts und umgekehrt verschieben, aber finde ich nicht schlimm.

Für mich eine optimale Lösung, da ich vorher jede Potion in einem einzelnen Portionsbescher hatte...und die Handtasche ist dann doch schon voll mit Rassel, Kuscheltier, Flasche und Konsorten

Fazit: Empfehlenswert!

11.5.14 20:16


Philips Avent Nachfüllbecher "Via"


Bei der Verpackung fürs Einfrieren bin ich mir noch nicht sicher, ob ich das Optimale für unsere Bedürfnisse schon gefunden habe. Momentan benutze ich Avent-Becher, funktioniert auch tadellos, nur meine Kleine isst nur 100 - 150g, dass heißt ich teile einen Becher auf 2 Tage auf.

Das geht, doch wären mir kleinere Abbpackungen lieber. Mit Eiswürfelformen hab ich es probiert, jedoch finde ich geschlossene Behälter hygienischer und das rauspulen der einzelnen Würfel ist auch nicht sehr praktisch.

Ich werde weiter testen, ausprobieren und euch darüber natürlich auf dem Laufenden halten!

24.4.14 22:19





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung